Sonntag, 15. November 2015

COOLE BOOTS FÜR DEN HERBST/ WINTER 2015

Die Herbst Saison schreit schon nach coolen Stiefeln. Am liebsten trage ich dann eine rockige Variante in Schwarz mit Nieten. Es darf dann auch gerne extravagant und etwas übertrieben sein. Die schönsten Modelle gibt es von bekannten Designermarken, wie Yves Saint Laurent, Jimmy Choo und Phillip Plein. Allesamt tolle Marken mit hochkarätigen Preisklassen, die wir uns lieber nicht zu genau anschauen. Aber träumen darf man ja noch und vielleicht schleichen sich noch einige Alternativen in den Herbst hinein und machen uns glücklich!? Das heißt dann wohl abwarten. Bis dahin zeige ich euch schon mal meine Favoriten für diesen Herbst und Winter. Welches davon sind eure Favoriten?

Ganz oben mit dabei sind die Schnürstiefel von Yves Saint Laurent. Nach denen sehne ich mit schon seit einem Jahr und sie waren auch lange ausverkauft, aber jetzt sind sie wieder da. Trotzdem immer noch zu teuer, aber vielleicht sind die Stiefel von Mango daneben eine mögliche Alternative? Auch wenn sie nicht zum Schnüren sind, weniger Details haben und auch keine genieteten Sohlen haben, finde ich sie gar nicht mal so schlecht. Glamourös wird es dann schon bei Jimmy Choo, der den rockigen Biker Boots einfach ein paar schicke Schmucksteinchen verpasst hat. So lässt es sich auf jeden Fall elegant durch den Herbst flanieren. Etwas mehr Androgynität verspricht der Kurzschaft Boot zum Schnüren, der dank ein paar verspielten Sternchen doch noch etwas Weiblichkeit bietet. Die coolen Ankle Boots von Ivy Kirzhner ( sie macht wirklich schöne Schuhe) haben so schöne Details und könnten ein treuer Begleiter durch Tag und Nacht sein, wenn nur eine Sache nicht wäre: der Preis von 640 Euro. Aber trotzdem super schön und außergewöhnlich! Ein etwas schlichterer Ankle Boots ist von Donald J Pliner, der gekonnt mit Nieten und Mesh spielt. 
Die etwas kürzere Variante des Saint Laurent Boot macht auch eine hervorragend begehrenswerte Figur. Der heiße Preis schmälert sich ebenfalls um über die Hälfte, auch wenn es immer noch too much ist. Die spitz zulaufenden Ankle Boots von Marc Jacobs bieten durch die elegante Form und den auffälligen Schnallen Detail das richtige Maß an "elegant und cool". Ganz anders die Western Boots von der Trendmarke Toga. Hier trifft Wild West auf Punk Rock. Grandiose Kontrastmixtur mit Erfolgsrezept! Klassisch und fast schon brav geht es weiter mit Burberry. Die Stiefel sind toll und der Preis bewegt sind in Richtung Erde! Die nächste Variante ist optisch zwar ähnlich, besteht aber aus Leder und Stahlnieten, passend zur aktuellen Kollektion von Philipp Plein. Zum Schluss noch etwas ganz ausgefallenes von Jeffrey Campbell. Der rockige Biker Boot mit verstecktem Keilabsatz und Nieten overload zieht garantiert alle Blicke auf sich!

Kommentare:

  1. Ich liebe Boots - obwohl mein letztes Paar gerade das zeitliche gesegnet hat ...
    Boots gehen immer!

    Liebst
    Justine

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünschte mir, ich könnte das gesamte Jahr lang durch Boots tragen! Neben Sneakers ist es einfach der bequemste Schuh. :)

    AntwortenLöschen
  3. ich finde solche boots an anderen immer richtig toll, aber an mir mag ich nieten usw leider gar nicht. das passt einfach nicht zu mir. am besten gefallen mir die burberry brit boots, die sehen am "harmlosesten" aus irgendwie :D

    liebe grüße, laura

    AntwortenLöschen
  4. boots boots boots *_* Ich liebe sie einfach !!! Tolle Auswahl :)

    Liebe Grüße
    Gitta

    www.gittawitzel.com

    AntwortenLöschen