DIY: SILVESTER PUMPS



Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende zu und am letzten Tag in diesem Jahr wollen wir uns natürlich auch noch einmal von unserer besten Seite zeigen! Doch, was ist wenn wir gefühlt nichts zum Anziehen haben (ja ja der Kleiderschrank ist voll aber wir haben trotzdem gar nichts!). Was immer hilft ist ein auffälliges Teil, welches das Highlight des Outfits bildet und der Rest dann eher schlicht gehalten wird. Das kann ein silbernes Paillettentop sein, ein gemusterter Rock oder wie in meinem Fall ein paar auffällige Schuhe. Allerdings waren sie nicht von Anfang an so hübsch wie jetzt. Mithilfe von ein paar Schmucksteinchen, gutem Kleber und etwas Zeit habe ich aus meinen schlichten Sandalen noch ein paar vorzeigbare Silvesterstars kreiert! Für alle die jetzt auch noch schnell ein paar Schuhe zu echten Highlights machen wollen, gibt es im Anschluss ein Tutorial zum Selbermachen! Have Fun!


Alles was ihr dafür braucht sind ein paar schlichte Sandalen mit Riemchen. Ich habe meine vor 2 Wochen ganz günstig online bestellt bei Schuhtempel24. Dazu werden dann noch 2 lange Schnallenriemchen gebraucht, sowie Schmucksteine, Kleber, Schere, Maßband, eine stabile Nähnadel und farblich passendes Garn! Vorab solltet ihr euch schon eine Variante überlegen wie ihr die Steinchen anordnen wollt. Natürlich kann man auch alle Steinchen kreuz und quer durcheinander auf dem Schuh verteilen. Das sieht bestimmt auch toll aus, aber ich habe mich für eine klassische Anordnung entschieden und mir das Legemuster noch aufgezeichnet, damit es auf beiden Schuhen in etwa gleich aussehen wird und ich nicht durcheinander komme ;-)

Zuerst ist es wichtig das hintere Riemchen auszumessen und x 4 zu nehmen (1). Daraus wird dann eine Schlaufe, welche ihr aus den langen Schnallenriemchen macht, indem ihr einfach von jedem vorne soviel davon abschneidet (2). In meinem Fall waren es dann ca 11cm, die ich abgeschnitten habe. Legt die Schnallenriemchen aber noch nicht weg, die brauchen wir bald!

Als nächstes legt ihr die abgeschnittenen 11 cm um das Fersenriemchen des Schuhs und näht ihn mit Nadel und Faden zusammen (3). Das muss nicht unbedingt schön aussehen, aber sehr gut und fest halten! Also macht ruhig ein paar Stiche mehr und fixiert die Naht am Ende. Danach stülpt ihr die Schlaufe um (4), damit die unsaubere Naht innen liegt.

Sobald ihr die Schlaufe umgestülpt habt, versteckt ihr die Näht, indem ihr die Schlaufe einfach so zieht, bis die Naht nach innen zeigt (5). Das sieht schöner aus und ist etwas professioneller. Dann fixiert ihr diese wieder mit ein paar Stichen seitlich (6), sodass die Schnallenriemchen noch genug Platz haben, um locker durchgezogen zu werden. Auch hier ist es wichtig, dass es gut hält.

Somit habt ihr eine fertige Schlaufe (7). Nun könnt ihr die Schnallenriemchen durchziehen (8) und die Länge an eurem Knöchelumfang anpassen. Dazu einfach die Schuhe anziehen und die Länge prüfen. Wenn ihr -  wie ich -  noch ein ganzes Stück abschneiden müsst, lasst 4 bis 5 cm mehr dran. Das sieht besser aus für das Gesamtbild! Gleichzeitig markiert ihr euch noch 3 Punkte für Löcher. Fangt mit dem an, bei dem euch das Riemchen perfekt passt. Danach macht ihr davor und dahinter in einem Abstand von 1,5cm jeweils ein Loch. Denn es kann sein, das eure Beine/Knöchel mal angeschwollen sind und dann braucht ihr das vordere Loch garantiert ;-)


Als nächstes stecht ihr vorsichtig mit eine kleinen Schere die Löcher in das Schnallenriemchen (9) und zieht es wieder durch die Schlaufe. vorne könnt ihr das Schnallenriemchen noch spitz zulaufen lassen, die auf dem Bild. Ist aber kein Muss! Wenn die Schlaufe und das neue Knöchelriemchen fertig sind, kann es weitergehen mit den Schmucksteinchen (10).
Die Schmucksteinchen werden einfach beliebig angeklebt (11 +12). Ich hatte mir im Vorfeld schon ein Legemuster ausgedacht, dass wirklich sehr nützlich war! Ich kann es also nur empfehlen. Wenn ihr alle Steinchen fest angeklebt habt, müsst ihr das Ganze nur noch trocknen lassen. Das dauert ein bisschen, aber das Ergebnis kann sich doch sehen lassen, oder?


Kommentare:

  1. Schöne Pumps , ich kann mir vorstellen wieviel Arbeit darin gesteckt hat


    www.gizadore.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  2. Oh wundervoll! <3 DIe sind wirklich super schön geworden!

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  3. die sind ja schön geworden :)
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du aus einem einfachen Schuh etwas ganz besonderes gemacht.
    Sehr hübsch und gut gelungen. :)

    -xx, Carina
    www.redsunbluesky.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Die Schuhe sind ja wirklich mal richtig schön geworden:)

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  6. Das ist wirklich eine coole Idee!
    Die Schuhe sind echt ein Hingucker geworden :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Das ist wirklich eine super coole Idee :) Werde ich mir für den Sommer merken :)

    Liebe Grüße, Anna
    von http://whereanna.com/

    AntwortenLöschen