Montag, 23. Mai 2016

CROP CAMISOLE, MINKA CLUTCH & CONVERSE

Eigentlich hatte ich dieses Outfit mit einer Lederjacke geplant bzw. morgens einfach angezogen. Von Planung kann man bei den schlichten Basics kaum sprechen, aber trotzdem fühlte ich mich in der Kombi wohl. Da es gestern aber so warm draußen war, wurden einfach ohne Jäckchen ein paar Outfitbilder gemacht. Erst war es irgendwie ungewohnt die Arme so frei und völlig unbedeckt zu zeigen, was ich mir auch bei dem leicht bauchfreiem Crop Top dachte und fühlte mich komischerweise plötzlich etwas nackt und überhaupt nicht wohl. Kennt ihr auch dieses Gefühl? Vielleicht war es einfach die große Unsicherheit, die mich in diesem Moment in eine Art „Scham“ tauchte, denn wenn ich die Bilder so ansehe muss ich mich nicht besonders viel schämen. Auch wenn alles nicht perfekt ist… #SELBSTBEWUSSTWERDEN2016

Seid ihr euch manchmal auch so unsicher und versteckt euch lieber?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich alleine mit dem Problem da stehe und mich nicht gut fühle, weil ich mir unsicher bin, weil ich meine Fehler und Schwächen sehe und weil ich jeden Morgen erneut in den Spiegel sehe und Makel mir zuerst auffallen anstatt mich so zu sehen wie ich eben bin und das beste aus mir raushole. Oft erwischen uns diese Momente in den paar Sekunden, wo wir anfangen zu zweifeln und nicht zu uns selbst stehen. Wo die Schwächen stärker und größer erscheinen als unsere Stärken. Manchmal treffen uns die Gedanken so fest, dass wir zu intensiv darüber nachdenken und versuchen Lösungen zu finden, um uns besser selbst akzeptieren zu können, dabei kann es alles doch so einfach sein. Es helfen keine tausendundeine Cremetuben, die wahre Wunder versprechen, die alles bitte so machen wie wir uns es sofort wünschen. Auch unsere Idealvorstellungen werfen uns Steine in den Weg (wenn nicht sogar ganze Felsbrocken..), dabei sollten wir lieber uns selbst idealisieren und keinen Kendall Jenners (ich verstehe den Hype um sie sowieso nicht so ganz) oder anderen Barbies nachahmen und unbedingt genauso aussehen müssen. Warum auch, wenn wir wir selbst sein können. So wie wir sind gibt es uns nur einmal und warum sollte man das selbst nicht ausnutzen und jemanden kreieren, der so einzigartig ist? Inspirationen darf man sich aber natürlich immer holen. 

Wenn einem das endlich mit Leib und Seele klar geworden ist, dann kann man anfangen sich zu verbessern, wenn überhaupt nötig. Egal, was es ist - mach es. Als ich vor 3 Monaten entschieden habe, dass es Zeit wird für meine Traumfigur, war mein Wille groß und stark. Aber nicht nur das "Wollen" reicht für den Anfang. Die Geduld und das Durchhaltevermögen sind auch wichtige Indikatoren - nicht für fürs Abnehmen, sondern auch zum Beispiel für den Job, die Karriere und andere Ziele, die man erreichen möchte. Ich sage nicht, das alles möglich ist, aber versuchen und selbstbewusst durch das Leben zu gehen darf man doch! Und jetzt habe ich die Hälfte (ja, es sind schon - 8 kg) geschafft und werde weitermachen und nicht aufgeben, denn ich liebe dieses Gefühl in eine Jeans zu passen ohne das die Röllchen oben rüberquellen, nichts quetscht und drückt. Vielleicht kann ich dann auch schon bald wieder Röcke und Kleider tragen. Das wird die nächste Hürde. Ich mache es natürlich für mich, damit ich mich wohlfühle - auch wenn mein Freund es jetzt gerade auch nicht schlecht findet, wenn er es mal zugeben würde. Und genau deshalb habe ich mich auch nach 2 Jahren wieder an dieses kurze Top getraut und es angezogen, auch wenn es ursprünglich mit Lederjacke drüber geplant war...

CHIFFON CROP TOP


Kurze Top sind diesen Sommer ein richtiges Fashion Must Have geworden. Allerdings finde ich diese Top nur schön, wenn der Bauch nicht schon vorne oder an den Seiten unschön über die Hose quillt. Ein bisschen Ästhetik sollte man dabei schon bewahren! Mein Crop Top hat zwei unterschiedlich lange Lagen, was man durch die fehlende Jacke jetzt glücklicherweise sehr gut erkennen kann. Es besteht einmal aus dem Untertop, welches von Schnitt wie ein ganz gewöhnliches kurzes Trägertop aus Jersey geschnitten ist. Darüber kommt dann ein ausgestelltes und halbtransparentes Chiffon Volanttop, welches etwas länger geschnitten ist und wodurch man nicht direkt die Sicht auf den Bauch freilegt. Das gleiche Top habe ich mir damals auch in schwarz gekauft, hatte es bisher aber noch nie an. Vielleicht gibt es bald noch ein Outfit mit der Variante in schwarz. Was meint ihr?


SCHMUCK


Im Frühling und Sommer trage ich immer am meisten Schmuck und andere Accessoires. Dann trage ich immer gleich mehrere Armbänder um meine Handgelenke. Warum das so ist, kann ich auch nicht erklären. Ich mache es immer so und mir gefällt es. Die Armbänder zu diesem Outfit sind auch schon etwas älter. Das neuste ist das mit dem Strassbesatz. Das habe ich ganz günstig über Ebay erstanden. Das Nietenarmband darüber habe ich vor Jahren mal bei Kik für 1 Euro erstanden und trage es liebend gerne in Kombination mit anderem Schmuck.

Die Ohrstecker wanderten auch dieses Jahr zu mir und sind von Aliexpress.com für noch nicht einmal 3 Euro. Kann man also auch nichts sagen. Nur bei Fingerringen setze ich auf Qualität, wie bei meinem Dauerbegleiter von Edenly. Der sieht nach 4 Jahren immer noch so toll aus wie am allerersten Tag und passt wie angegossen.

MINKA CLUTCH


Das Highlight bei diesem Outfit ist ganz klar die rosa Clutch mit passenden Anhängern. Seitdem ich rosa wieder zu meinem Leben hinzugefügt habe, liebe ich es! Das Katzenmotiv finde ich auch einfach nur süß und schön minimalistisch gehalten. Somit wirkt das Ganze nicht allzu kindisch und lässt sich gut ausführen. Wer Interesse hat, kann diese Clutch übrigens noch bis zum 30. Mai bei mir auf Ebay und mit etwas Glück ersteigern (es gibt sie auch noch in Blau, wer rosa nicht mag…) Also lasst euch die Chance nicht entgehen. Ich habe auch noch viele andere Sachen eingestellt, da mir ja jetzt einiges zu groß geworden ist. Teilweise neu oder neuwertig. Schaut vorbei!  --> HIER

HIGHWAIST JEANS


Die hochgeschnittene Skinny Jeans von Cheap Monday ist die beste Wahl zu dem kurzen Top. Smot ist der Bauch noch etwas verdeckter und geschützter vor Blicken. Diese Jeans habe ich auch schon seit fast einem Jahr und trage sie wirklich sehr gerne, weil sie einfach bequem ist und dabei eine gute Figur bzw. ein gut geformtes Gesäß macht, auch wenn sie mir jetzt etwas groß geworden ist. Da hilft nur noch ein Besuch bei Mama und das Teil im Trockner schrumpfen lassen. Danach passt sie bestimmt wieder wie angegossen. Darin ist meine Mutter einsame Spitze – das konnte sie in meiner Teenagerzeit schon immer gut, weshalb ich meine Sachen nie lange tragen konnte, weil diese sehr zeitnah oft dem Trockner zum Opfer wurden. „Trotzdem Danke für alles, Mama!“

SNEAKER


Natürlich im gleichen Farbton, passend zur Clutch durften diese Chucks natürlich nicht fehlen. Sie passen fast zu gut dazu und ganz nebenbei bemerkt, trage ich bei diesem Outfit (die Armbänder und der Katzenschnurbart mal ausgenommen) kein schwarz, da ja auch die schwarze Lederjacke doch nicht mehr ihren Einsatz fand. Eine Besserung ist also in Sicht! Wir tragen mehr Farbe weil wir #SELBSTBEWUSSTWERDEN2016.

OUTFIT: 
Crop Top: New Yorker
Jeans: Cheap Monday
Clutch: Anne Westphal
Ohrringe: Aliexpress.com
Fingerring: Edenly
Armbänder: Ebay.de
Schuhe: Converse

Kommentare:

  1. die clutch ist ja wirklich ein niedlicher hingucker und passt perfekt zu den chucks :)
    liebe grüße, laura

    AntwortenLöschen
  2. Ooooh was für ein Hammer Outfit! Ich liebe diese Tasche. Und ich kann deine Sorgen bei Crop Tops absolut verstehen - ich fühle mich da auch oft so. Aber du siehst wirklich toll aus :)

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    AntwortenLöschen
  3. ein super schickes Outfit, gefällt mir sehr =)
    lg

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Outfit :) Besonders die Clutch gefällt mir persönlich sehr gut. :)
    Die Fotos sind sehr gut & dein Post sehr ausführlich! Weiter so!

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  5. Hi =)
    Ich denke, mit Selbstzweifeln haben wir alle immer wieder zu kämpfen. Was man aber nicht vergessen sollte: die Selbstwahrnehmung ist eine andere als die Außenwahrnehmung! Manchmal sollten wir versuchen, uns mit den wohlwollenden Augen anderer zu betrachten...
    Dein Outfit gefällt mir übrigens sehr gut! Dei Clutch ist mein Favorit!
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  6. Das Outfit steht dir wirklich sehr gut und die Clutch ist richtig süß.
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    AntwortenLöschen
  7. Du hast echt traumhafte Haare und bist so eine wunderschöne junge Frau, kein Grund zum Selbstzweifeln! :)

    Liebe Grüße,
    Diorella

    www.diorellasbeautyblog.at

    AntwortenLöschen
  8. Wenn jemand Crop Tops tragen kann, dann du - du hast eine tolle Figur :) Das Outfit gefällt mir super, die Clutch gibt dem Ganzen den letzten Schliff :)

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    AntwortenLöschen
  9. Nur weil du jetzt röllchenfrei in sie reinpasst heißt das nicht, dass du jetzt zu einer langweiligen Blue-Jeans-Trägerin mutieren musst, davon gibt es mehr als genug. Auch wenn Frauen sich immer gerne gegenseitig einreden, dass sie in blauen Jeans ganz toll und authentisch aussehen. Du hast bisher modisch eigentlich immer alles richtig gemacht ...

    AntwortenLöschen
  10. Schön, dass du dein Ziel vor Augen hast und es nicht aus den Augen lässt. Es lohnt sich, denn das Crop-Top steht dir wirklich ausgezeichnet! Da brauchst du auch keine Selbstzweifel haben. Generell ist es eine tolle Kombination und die rosa Clutch ist einfach nur zuckersüß.

    -xx, Carina
    www.redsunbluesky.blogspot.de

    AntwortenLöschen