BOHO CHIC INSPIRED NAILS (+TUTORIAL)


Der Sommer ist teilweise da und teilweise will er nicht so richtig bleiben. Die Temperaturen gehen rauf und runter und an manchen Tagen tragen wir Lederjacken, an anderen Tagen erscheint ein dünnes Trägertop als völlig ausreichend. Aber dadurch lassen wir uns nicht stören und leben den beliebtesten Sommer Trend des Jahres, den Boho chic. Inspiriert von diesem Stil, ist dieses Nail Art Design entstanden. Diesmal habe ich auch endlich meine Holo Stripes von Essence das erste mal verwendet. Die liegen garantiert schon seit einem halben Jahr bei mir und irgendwie habe ich es immer vor mir hergeschoben diese Stripes mal auszuprobieren. Man kann sie entweder als coole Verzierung auf den Nägeln verwenden oder ganz einfach so wie ich es gemacht habe als keine Hilfsmittelchen für gerade Linien und Muster. Entstanden ist ein recht einfaches Nail Art Design mit kleinem Wow-Effekt. Wozu man dieses Design am besten trägt? Ganz einfach zu allem was gefällt. Einen Mustermix würde ich persönlich eher nicht unbedingt wagen, aber da können auch coole Kombinationen zusammen kommen. Solange die Farben harmonieren steht dem nichts im Wege.

Lust auf das Nail Design bekommen? Dann findet ihr im Anschluss das passende Nail Art Tutorial dazu. Es ist wirklich nicht besonders schwer, benötigt aber gerade am Anfang etwas Zeit. Doch für dieses Ergebnis lohnt es sich auf jeden Fall. Vielleicht gibt es diese Nail Art Variante noch in einer anderen Farbkombi demnächst zu sehen. Wäre das interessant?

MEINE ERSTEN DENIM SHORTS, GHILLIE SANDALEN & HAARBAND

Dieser Blogpost fängt gleich mit einem kleinen Geständnis an: Ich habe bis zu diesem Beitrag noch nie eine Jeansshorts in der Öffentlichkeit getragen und besaß bis vor 3 Monaten auch noch keine. Die wenigen Momente, in denen ich zu Hause hinter verschlossenen Türen eine Shorts getragen habe, kann ich an einer Hand abzählen. Und das war noch nicht mal meine, sondern eine meiner kleineren Schwester, was aber auch schon viele Jahre zurückliegt. Vielleicht werden sich an dieser Stelle einige von euch fragen „Warum?“, aber für mich ist eine kurze Shorts nicht ganz so selbstverständlich wie für manch andere. Während sich viele junge Frauen gar keine Gedanken machen, ob man eine Shorts tragen kann, bin ich bei diesem Thema viel reservierter. Vielleicht auch zu reserviert...

MEINE NAGELLACK FAVORITEN IM JUNI

Die Lust meine Nägel in den verschiedensten Farben zu lackieren ist jetzt nun vollständig zurück. Schöne Lacke und für mich neue Nagellack Marken sind mir in den letzten Monaten begegnet und dabei haben sich einige als meine Favoriten für den Sommer herausgestellt, die ich euch jetzt vorstelle. Es sind keine pastelligen oder besonders zarten Töne geworden, sondern gesättigte Farben quer durch die Farbpallette, die nach Sommer und Sonne nur so schreien mit einem winzigem Hauch von buntem Glitzer!

DISTRESSED BOYFRIEND JEANS & LIP CLUTCH

Es gibt Outfits in denen man sich sehr wohl fühlt, auch wenn sie vielleicht nicht gerade aufregend oder super trendy sind. Bei mir ist es die Kombination aus Distressed Jeans, Top, Lederjacke und Sneakers. Zum einen kann man damit nie etwas verkehrt machen und zum anderen ist es nicht nur lässig, sondern auch einfach super bequem und angenehm. Darum trage ich dieses Outfit sehr häufig und mit einem kleinen Highlight sieht es dann doch zum Schluss immer ganz passabel aus. Perfekt, um in die neue Woche zu starten! Findet ihr nicht auch?

MEINE JUNI FAVORITEN

Jeans: Zara 39,90 Euro. Leder-Sneaker: Converse 79,90 Euro. Clutch: Anne Westphal. Lippenstift: Mac 19,90 Euro. Kunstlederjacke: Zara 49,90 Euro. Spitzentop: Sheinside ca. 12,00 Euro (im Sale). Schnürtop: Abercrombie & Fitch 34,00 Euro. Ohrringe: Aliexpress 2,00 Euro. Sandalen: Zara 69 90 Euro. Bralette: Tally Weijl 19,90 Euro. Shirt: Sheinside ca. 9,00 Euro (im Sale)

Manchmal sollten wir uns alle etwas mehr zutrauen. Nicht nur, damit wir unser Selbstbewusstsein stärken bzw. aufbauen, sondern damit wir auch mal etwas wagen ohne zu wissen wie es ausgeht. Wie einfach mal etwas tragen, was wir eigentlich für zu auffällig oder für zu gewagt halten, aber es trotzdem faszinierend ist. Das kann bei manchen schon ein kurzer Rock sein, für den man etwas Überwindung braucht, oder bei mir zum Beispiel sind es Farben. Farben, die weit entfernt von schwarz, weiß und grau sind. Also warum nicht mal eine farbige Lederjacke im Sommer tragen anstatt immer nur die ganzen Schwarzen? Eine passende gibt es bei Zara. Aber dazu hier mehr: