Mittwoch, 8. März 2017

TREND: BAND SHIRTS (+ DIE 12 COOLSTEN SHIRTS FÜR JEDES BUDGET)

Die Bandshirts sind wieder da! Seit Jahren halten sich diese besagten Shirt in den Trendcharts. Jeder trägt sie, jeder liebt sie und nicht jeder kennt die Band auf den Shirts. Aber sieht ja wenigstens cool aus. Peinlich wird es nur dann, wenn jemand einen darauf anspricht und man eigentlich nicht weiß wovon geredet wird. Da kommt der Begriff "oberflächlich" natürlich wie gerufen und ist mal wieder ein gefundenes Fressen für die (Mode-)Kritiker. Zumal die jungen Mädchen und Frauen noch nicht mal so alt sind wie die Bands selbst und somit auch nicht in der Zeit aufgewachsen sind (trifft auch auf mich zu!).
Trotzdem ist Mode keineswegs nur oberflächlich. Trends sind da um sie zu setzen, um ein bestimmtes Bild zu inszenieren, aufzubauen und um mit verschiedenen Stilen zu spielen. Hierbei geht es um die coole Rock-Attitude, die solche Shirts am besten wiederspiegeln. Nach wie vor liebe ich solche Shirts und auch "gefakte" Bandshirts, die einfach nur so aussehen, als könnte es eine echte Band sein (wie zum Beispiel das Shirt von Tally Weijl) gibt es auch zu kaufen. Also Auswahl ist da und ich denke man sollte wenigstens mal in die Songs reinhören, die die Band spielt bevor man sich für ein Shirt entscheidet. Zu empfehlen wäre ACDC, wer nicht auf Heavy Metall steht. Der Song Thunderstruck ist mein All-Time-Favorit! Also seid nicht dumm, sondern beiweist, dass ihr wisst was ihr tragt!
  

Wie man Bandshirts kombinieren kann

Bandshirts kann man eigentlich sehr vielfältig kombinieren. Ganz klassisch zur Used oder Distressed Jeans in Kombination mit Sneaker oder derben Boots ist man immer auf der sicheren Seite. Dazu noch eine Lederjacke und der Look ist gekonnt gestylt. Als zusätzlichen Blickfang gibt Schmuck dann dem Ganzen den letzten Schliff. Passend dazu würde ich nie zu Perlenohrsteckern oder zarten Armkettchen greifen. Das bremst die coole Rock-Attitude nur aus und vermittelt sofort den Eindruck von wie gewollt aber nicht gekonnt. Am besten sind Lederarmbänder, bestenfalls sogar noch mit paar kleinen Nieten drauf. An der Hand dürfen dazu auch gleich mehrere Ringe ihren Platz finden. Am Hals passen mehrreihige Ketten ganz gut dazu oder eben etwas 90ies ähnlich einen schwarzen Choker umbinden. Fertig wäre "das klassische Band-Shirt Outfit". Wer es dann aber doch etwas kontrastreicher mag greift einfach zu einem Tüllrock und kombiniert dazu eine Netzstrumpfhose (Trendteil 2017!) und rockige Boots. Aber auch Lederröcke sehen in der Variante sehr schön aus. Man kann eigentlich nichts verkehrt machen. Selbst unter einem eleganten schwarzen Blazer sieht so ein Shirt toll aus! Also schaut mal in eure Kleiderschränke und kombiniert einfach drauf los. 

Kommentare:

  1. Ich erinnere mich daran wie eines Tags eine Klassenkameradin im Ramones Shirt auftauchte und ich sie freudig darauf ansprach. Ihr ahnungsloses Gesicht sprach Bände. Sie hatte absolut keinen Schimmer das es sich um eine Band handelt, welchen Stil sie gar nicht mochte. Das Shirt habe ich an Ihr nie wieder gesehen ;D

    Liebste Grüße

    Sarah / http://sarahshopaholicc.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag Bandshirts echt gerne! Habe sie schon als ich jünger ear immer gern getragen und freue mich umso mehr dass man sie mittlerweile nicht mehr nur als extremer Fan anziehen kann. Obwohl ich sagen muss, dass ich selbst schon nur Bandshirts trage, von Bands die ich auch mag!

    Viele Grüße
    Denise von
    www.lovefashionandlife.at

    AntwortenLöschen
  3. Bandshirts sind etwas Tolles, aber nur wenn man wenigstens ein bisschen Ahnung von der Band hat. Während unserer Studienfahrt ist es einmal passiert, dass zwei Mädels am gleichen Tag das gleiche Bandshirt anhatten. Es gab es gerade bei H&M zu kaufen, könnte sogar das Ramones-Shirt gewesen sein. Während eine wirklich Ahnung von der Band hatte und die Musik gerne gehört hat und mit der anderen freudig drüber schnacken wollte, kam heraus, dass sie nicht einmal wusste, dass es sich um eine Band handelt. :D Das Shirt hat sie danach auch nicht wieder angezogen.

    -xx, Carina
    www.redsunbluesky.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carina,
      ist ja auch eine derbe Enttäuschung, wenn man glaubt der derjenige mag das gleiche und dann kommt heraus, dass das alles nur fake ist. Ich muss aber auch zugeben, dass ich bestimmte Band auch erst so richtig kenne seitdem es die Bandshirts in die Modewelt geschafft haben. ACDC ist gar nicht so Hard Rock wie ich immer dachte und von Metallica mag ich besonders die älteren Songs jetzt gerne.
      Liebe Grüße
      Anne

      Löschen