DIY: GLAMOURÖSE NETZSTRUMPFHOSE MIT STRASSSTEINEN

Jetzt haben wir heute schon den ersten Advent und so langsam wird uns allen bewusst, dass Weihnachten nun nicht mehr weit entfernt ist und auch, dass dieses Jahr bald vorbei sein wird. Aus diesem Grund habe ich mir überlegt dieses Jahr euch an jedem Advent ein DIY zu präsentieren. Es soll motivieren, um wieder kreativ zu werden oder einfach mal um etwas selbst zu machen. DIY's sollen nämlich keine Arbeit sein, sondern Spaß machen. Im besten Fall soll das Ergebnis ein bisschen stolz machen, auch wenn es nur etwas Kleines für den Anfang ist. Daher habe ich hier ein einfaches Fashion DIY für euch, was auch definitiv was für Silvester sein könnte. Ein bisschen glitzern und funkeln darf es in diesem Monat sowieso immer. In dem Sinne verabschiede ich mich für diese Woche und wünsche euch allen einen schönen ersten Advent. Lasst mir gerne ein Feedback da.

Alles was du dafür brauchst sind eine Netzstrumpfhose, Strasssteine zum Annähen, eine Schere, eine Nähnadel und Nähgarn.

1. Ein Tipp vorweg: Die Netzstrumpfhose kann man ganz einfach auch anziehen und dann die Steinchen direkt annähen. Das hat den Vorteil, dass man dadurch die einzelnen Steinchen besser Platzieren kann und gleich sieht, ob sie an der Stelle gut aussehen oder eben nicht. Eine andere Variante ist, dass man die Netzstrumpfhose vorsichtig auf ein mittelgroßes Stück Pappe spannt. Für Anfänger empfehle ich allerdings die erste Variante. Wenn ihr also die Netzstrumpfhose angezogen habt greift ihr zu Nadel und Faden. Damit der Faden fest und sicher sitzt, knotet ihr diesen um die Masche (= die Kreuzung der Fäden) der Netzstrumpfhose und vernäht ihn dann noch mit ein bis zwei einfachen Stichen. Der Faden dazu sollte mindestens 20 cm lang sein.

2. + 3. Die Strasssteine werden danach durch die vorgesehenen Löcher auf die Nadel geschoben und angenäht! 4. Der Stassstein muss fest sitzen, also näht lieber einmal mehr als zu wenig. Der restliche Faden wird dann abgeschitten nachdem ihr das Ende durch eine abschließende Schlaufennaht festgezogen habt. So geht es für jeden einzelnen Strassstein weiter den ihr annähen wollt. Die Anordnung der Steine erfolgt ganz nach eigenem Belieben. Ich habe meine Strasssteine unregelmäßig angeordnet. 

Kommentare:

  1. Das sieht ja toll aus :D auch wenn ich sicher zu dicke Finger dafür hätte hihi^^

    Alles Liebe,
    Janine

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja cool, hast du schön hinbekommen und danke für den Beitrag, eigentlich gar nicht so schwer. LG Cindy

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ist mal wieder eine super coole DIY Idee! :) Zurzeit sind solche Strumpfhosen ja total der Hit, klasse, dass Du wieder einen Ass im Ärmel hast und zeigst wie einfach mal solche tollen Teile selbst machen kann! :)

    XX,

    www.ChristinaKey.com

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja mal eine tolle Idee... da muss ich allerdings ne ruhige Stunde für brauchen, denn mit meinen Gelnägeln klappt sowas immer so schwer.

    LG, Bea.

    AntwortenLöschen
  5. Super DIY. Sieht aus als wäre das ganz einfach und schnell gemacht - das gefällt mir immer am besten, wenn ich mich nicht tagelang dran setzen muss :-D

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja eine coole Idee :D Und ich liebe deinen Rock, er steht dir!

    Schöne Grüße
    Elena
    https:/elenasarah.com

    AntwortenLöschen
  7. Das ist mal eine mega coole DIY Idee. Liebe Anne, du hast mich inspiriert. Das sieht so toll aus und auch für einen Silvester Look einfach nur perfekt. ♥

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen