LEATHER JACKET*, BEANIE & STUDDED BOOTS* | WANDERLUST

Der Frühling will nicht kommen und da träume ich dann automatisch schon von Ländern, wo jetzt die Sonne scheint und es warm ist. Weit weg von diesem trüben und grauen Alltagsort. Weit weg von allem und jedem. Nur eine Person würde ich mitnehmen und das ist mein Freund. Mit dem macht Reisen nämlich unglaublich viel Spaß, auch wenn wir planlos durch die Gegend laufen, uns spontan Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust ansehen und dann spät Abends völlig fertig -aber zufrieden-  ins Bett fallen. Weit weg von Touristen, weit weg von dem Gefühl zu Hause zu sein. Neues entdecken, verrücktes sehen, Inspirationen einsammeln wie kleine Murmeln, die überall hinrollen... Ihr merkt schon, ich muss hier raus, aber vielleicht ist auch meine neue silberne Kette mit dem Weltkarten Anhänger Schuld an meiner plötzlichen Reiselust...

MEINE FEBRUAR FAVORITEN

Die Trendfarbe für dieses Jahr soll ein knalliges Grün ("Pantone: Greenery") sein, aber irgendwie kann ich mit der Farbe nichts anfangen. Zwar soll dieses Grün für Energie und neue Ideen stehen, aber wenn ich mal ganz ehrlich bin, erinnert sie mich einfach nur an die Granny Smith Äpfel aus dem Supermarkt. Die Äpfel sind super, die Farbe mag ich trotzdem nicht. Nicht so wie bei dem Rosenquartz oder Serenity (Trend Pantone Farben 2016) vom letzten Jahr. Diese pastelligen Farbtöne haben alle, ob man wollte oder nicht, sofort auf ihrer Seite gehabt. Mäntel, Kleider, Schuhe und Taschen in den Farben waren (und sind es immer noch) heiß begehrt. 
Und anstatt euch Favoriten in dem neuen trendigen Grün zu zeigen und schmackhaft zu machen (und wieder denke ich an Äpfel), zeige ich euch lieber Teile in Farben die mir gefallen und so viel kann ich schon verraten: Zwei Teile von meiner Auswahl warten schon in meinem virtuellen Warenkorb auf mich. Ahnt ihr schon welche zwei Teile es werden? Mehr dazu hier:

BORDEAUX FLUFFY COAT, BIKER LEGGINGS & SACHA BUCKLE BOOTS*


Mein erstes Outfit in diesem Jahr ist mir irgendwie nicht ganz so fremd vorgekommen. Mit 12 besaß ich einen Pullover, der genauso flauschig war wie dieser bordeauxfarbende Mantel. Dazu kombiniert hatte ich damals eine dieser "total hippen" Tattoo Ketten und klobige Boots mit durchgehender Plateausohle. Damit war man voll trendy und heute sehen wir ein Comeback dieser Trends und allgemein der 90er und 00er Jahre. Zwar trage ich keine Tattoo Ketten mehr (obwohl es die ja tatsächlich jetzt auch wieder gibt), aber dafür haben mich die neuen Choker - aus Spitze oder eben wie in diesem Outfit kombiniert aus Samt - völlig überzeugt! Sie geben dem Outfit einen ganz eigenen Touch und sind zu jedem Alltags- oder Abendstyling geeignet (=Wunderwaffe für interessante Stylings)! Habt ihr auch solche Choker Ketten und was sagt ihr zu dem Flausch Mantel?..