REAL VS. STEAL | 11

Die neuen Frühlingskollektionen kommen jetzt gerade frisch in die ganzen Shops und wecken in einem die Lust auf Neues im Kleiderschrank. Raus aus den dicken Wintersachen und rein in die farbfrischen Frühlingsteile. Ich bin seit diesem Monat wieder voll dabei und sehe so vieles in den On- und Offline Shops was mir gefällt und was ein brennendes "Haben Müssen" Gefühl in mir freisetzt. Mode kann so glücklich machen, auch wenn viele das alles nur als Oberflächlichkeit abstempeln. Aber dieses Gefühl in ein neues Kleid zu schlüpfen und sich einfach nur wohl zu fühlen ist in einer Art sehr befreiend und kann einen grauen tristen Tag in einen wundervollen Tag verwandeln. Um ein finanzielles Disaster schon zu Beginn des Jahres zu vermeiden und trotzdem nicht auf die 1000 Euro Schuhe verzichten zu müssen, habe ich hier ein paar anständige Alternativen, die den Designerteilen sehr ähnlich sehen und trotzdem glücklich machen.  Let's go shopping!


Die neuen Satinpumps von Balenciaga brillieren mit einem leuchtenden Fuchsiapink und sorgen für einen ganz besonderen Auftritt in der neuen Saison. Das Hauptdetail bilden die seitlich angebrachte Verzierung, bestehend aus zahlreichen silber glänzenden Pailletten und der extrem angeschrägte, mit Satin bezogene, Absatz. Ein echter Hingucker, aber für über 1000 Euro nicht für jeden das absolute Schnäppchen. Für eine passende Alternative (leider ohne schrägem Absatz) sorgen die Highheels von Jessica Buurman. Der Pinkton, sowie die seitliche Verzierung sehen dem Orignal schon etwas ähnlich und sind mit 55 Euro auch noch im erschwinglichem Bereich. Kombiniert mit einer blauen Cropped Jeans sehen sie einfach fabelhaft aus!

Auf vielen großen Fashionblogs und an den Supermodels der neuen Generation wie Kaia Gerber (die Tochter von Cindy Crawford), Kylie Jenner oder Gigi Hadid sehen wir alle jetzt diese Sonnenbrillen, die uns ein bisschen an die 90er Jahre erinnern lassen. Le Specs hat diese neuen Modelle in verschiedenen Farben ab 105 Euro im Sortiment. Wer nicht so viel für eine neue Sonnenbrille ausgeben möchte, findet bei Jessica Buurman eine Alternative dazu für gerademal 20 Euro. Sieht dem Original sehr ähnlich, auch wenn der Rahmen hier insgesamt nicht ganz so dick ist. Lässt sich besonders mit Jeansjacken und kurzen Trägertops gut kombinieren für ein bisschen 90ies Feeling oder im Kontrast zu einer Rüschenbluse...

Ein absolutes Traumstück ist diese coole Lammfelljacke im Bikerstil von Acne. Innen kuschlig gefüttert und somit wärmend für die frostig kalten Tage und schnitttechnisch einfach superstylisch mit den Reißverschluss-Details sowie mit dem Jackengurt an Saum und Ärmeln. Eine Investition wäre sie auf jeden Fall wert, aber 2300 Euro sind auch nicht so wenig. Wer lieber nach einer Alternative sucht, der findet aktuell viel Auswahl. H&M hatte diesen Winter eine sehr ähnliche Jacke für 80 Euro, die allerdings schnell ausverkauft war. Bei Zara gab es sie und sogar bei Only konnte man sie auch kaufen. Bei Shein gibt es sie immer noch für unter 60 Euro. Aktuell bekommt man dort auch einen Neukunden-Rabatt und einen Rabatt von 10 Euro bei einem Einkauf ab 75 Euro. Also schnell den Warenkorb füllen und bestellen.

Die Taschen von Pinko sind alle so schön. Besonders dieses neue Modell mit der Rosen-Stickerei und der dezenten Perlen- Verzierung hat es mir persönlich sehr angetan. Auch wenn 350 Euro nicht total abwegig wären, ist es immerhin doch noch eine ganze Menge für eine kleine Tasche in der man nur das Nötigste transportieren kann. Also habe ich auch hier wieder eine super Alternative gefunden, die ich mir auch schon vor einiger Zeit bei Zaful bestellt habe. Der Versand ging recht schnell und sie sieht wirklich toll aus, auch wenn die Schnalle dem Original keineswegs gleicht, finde ich sie für 20 Euro auf jeden Fall gut genug.

Das mir bisher noch unbekannte Label "Dorateymur" gibt es schon seit 2012 und wurde vom türkischstämmigen Dora Teymur gegründet. Seine oft skupturell anmutenden Schuhdesigns verbinden Retro-Akzente mit modernen Designs und Feminität mit maskulinen Formen. Dieser Trendschuh mit klobigem und innen angeschrägtem Absatz aus schwarzem Leder ist ein Liebling zu jeder cropped Jeans mit ausgestelltem Saum. Das Highlight ist aber der Pircingring, der am Schaft baumelt und dem Schuh damit einen ganz eigenen unverwechselbaren Charakter verleiht. Wer hier auch nicht so viel Geld ausgeben will, greift zur Alternative von Aliexpress für 60 Euro. Eins ist klar: mit diesen knöchelhohen Stiefel wird jedes Outfit cool und androgyn.

Das beliebteste Label seit letztem (und vorletztem eigentlich schon) Jahr ist definitiv Gucci. Seitdem Alessando Michele dem eingestaubten Doppel-G einen neuen Glanz verliehen hat, läuft es unglaublich gut. Moderne Gucci-Styles und extrem auffällige und spielerische Designs begegnen uns seit einigen Kollektionen und jedes Teil wird zum Must Have erklärt und regt zur Diskussion an.  Denn in jeder Kollektion fließt immer ein Statement ein und sorgt für Aufmerksamkeit. Das Tiger Thema ist schon seit einigen Saisons präsent und kommt in der neuen Kollektion auf T-Shirts geprintet. So auch bei diesem schwarzen Tie Dip Dye Shirt mit auffälligem Print von Gucci für gnadenlose 650 Euro. Hab ich gerade nicht, also habe ich auch eine annähernd passende Alternative gefunden bei Sodiscreet.net für 20 Euro. Leider ohne coolem Vintage Effekt und von den Farben her auch zu rot-lastig. 

Ein weiteres Stück aus der aktuellen Gucci Kollektion ist dieser knallbunte in Regenbogenfarben getauchte gestreifte Pullover mit auffällig glänzenden Tigerkopf aus Pailletten und dazu noch der Letterprint "Love" darunter. Ein richtiger Overkill, weil man erstens nicht weiß wo man zuerst hinschauen soll und zweitens der Preis dieses Pullovers, der bei 1200 Euro liegt. Alles ein bisschen too much für meinen Geschmack. trotzdem habe ich es mir nicht nehmen lassen eine Alternative rauszusuchen. Gibt es tatsächlich! Bei Aliexpress für 25,00 Euro. Wer diesen Pullover also wahnsinnig schön findet bitte hier klicken: Aliexpress Pullover

Kommentare:

  1. Hallo Anne, mir gefallen die günstigeren Alternativen zum Teil sogar besser als die Originalen, vor allem beim Pullover sieht der Tigerkopf bei Gucci eher einem Gorilla ähnlich ( Nasenpartie)

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Diese Kategorie auf deinem Blog ist soooo gut :)
    Ich bin immer wieder verblüfft, wie ähnlich die Teile aussehen :)

    Liebste Grüße
    Swantje von www.swanted.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Swantje,

      vielen Dank! Ich freue mich immer wieder, wenn es jemanden gefällt. Ich habe auch schon viel Kritik dafür einstecken müssen.

      Liebe Grüße
      Anne

      Löschen