MEINE SEPTEMBER FAVORITEN

Der Abschied vom Sommer ist wahrlich nicht immer ganz einfach, aber dieses Jahr freue ich mich fast schon ein bisschen auf die neue Sasion. Neue Farben, neue Formen und Materialen erwarten uns im Herbst und ich kann es kaum erwarten meine neuen Boots und diesen Herbst auch mal mehr Röcke zu tragen und ein bisschen in den Trends der 90er - 00er Jahre zu leben. Denn die sind besonders jetzt in der neuen Sasion DER Mega-Trend. Schlangenprint, Schlagjeans und Sportliche Styles lassen mich an meine modischen Experimentier-Phasen denken, wo lila Schlangenprint-Hosen mit seitlichem Schlitz und die Plateau Stiefeletten von Buffalo meine liebsten Fashion-Pieces waren. So starte ich in den Herbst, die Augen weit geöffnet, den Kopf voller neuer Ideen und vielleicht entwickelt sich ein neues Bewusstsein zur Mode. Ein Mix aus Vergangenheit, Gegenwart und etwas von der Zukunft, die uns jeden Tag neu erwartet. Meine Favoriten für diesen Monat sind entspannt, bequem und basic, weil ich auch ein paar Tage in diesem Monat hatte, an denen ich krank war, aber an genau an diesen Tagen einfach mal nichts gemacht habe. Kein Druck etwas schaffen zu müssen, sondern wirklich nur ein Gefühl der Freiheit, Gelassenheit und Entschleunigung. Ohne Smartphone, ohne Laptop und ohne Internet an meiner Seite haben mir eigentlich ganz gut getan. Gut sind auch diese Fashion Pieces, die ich zu meinen aktuellen Favoriten gekürt habe. Im Mittelpunkt einer meiner momentanen Lieblingsfarben: Bordeauxrot.

TREND STYLING MIT GESTREIFTER JOGGING PANT

Ein Trend der uns allen mehr Bequemlichkeit schenkt und dabei auch noch gut aussieht, ist der in diesem Jahr wiederbelebte "Athleisure Trend"  und die damit hervorgebrachten neuen Jogging Pants! Wer jetzt an die 90er Jahre zurück denkt und sich die weiten Jogginghosen oder am besten noch die Trainingshosen mit seitlichen Druckknöpfen alias "Schnellfickerhose" vorstellt, der liegt glücklicherweise komplett daneben (Obwohl es sie jetzt auch wieder zu kaufen gibt). Denn die neuen Jogging Pants sind vielfältig und es gibt sie in dieser Saison sportlich mit Seitenstreifen, mit elegantem Glencheck oder ganz gestreift wie bei meiner neuen Hose, die ich euch hier auch noch genauer vorstellen werde. Also schaut euch schon einmal nach einer passenden Jogging Pant um, denn dieser Trend bleibt noch! Ich zeige euch dazu einige Shopping- und verrate euch ein paar Styling Tipps! Denn bei Jogging Pants ist das Styling und die Kombination an sich das A und O.

EUCERIN PHOTOAGING CONTROL + WARUM WIR UNS SCHÜTZEN SOLLTEN

Der Sommer kann so schön sein und das war er dieses Jahr in Deutschland tatsächlich auch nach sehr langer Zeit wieder. Temperaturen über 30 Grad haben in uns ein langanhaltendes Urlaubs-Feeling aufkommen lassen, sodass man gar nicht weiter wegfliegen musste, um einen richtigen Sommer zu erleben. Sonne satt, Strand und Meer den ganzen Tag lang. Alles scheint perfekt zu sein, doch woran viele nicht denken - und so war ich vor einigen Jahren auch noch - ist der Sonnenschutz. Früher hielt ich Sonnenschutz für unnötig, da meine Haut auf die Sonne weder mit Sonnenbrand noch mit Sonnenbräune reagiert. Das waren meine einzigen wichtigen Aspekte, wenn ich im Sommer in der Sonne lag. Hauptsache braun werden, gut aussehen. Jetzt weiß ich - meine Haut bräunt kaum und wenn dann bemerkt es trotzdem niemand, also habe ich mich damit abgefunden eine - wie man so schön sagt - "vornehme Blässe" mit mir herum zutragen. Und trotzdem ist der Schutz vor der Sonne jetzt wichtiger denn je. Wir alle kommen irgendwann an einem Punkt, an dem wir anfangen auf uns zu achten. Sonneneinstrahlung kann es ganz schön in sich haben und daher gehört ein guter Sonnenschutz für mich seit einiger Zeit dazu. Denn die Sonne regt die Hautalterung enorm an! Einfache kleine Mimikfältchen werden zu richtigen Falten, die Haut ist nicht mehr so glatt und sieht verlebt aus. Das passiert nicht an einem Tag, aber je mehr Sonne, desto mehr Schäden auf der Haut und in den Hautschichten (auch bei Solarien). 

OUTFIT: LOGO BAND CROP TOP, FRINGE DENIM JEANS & PLATFORM VANS

Sommer. Ein Wort, unter welchem in meinen Erinnerungen viele glücklich Momente gespeichert sind. Im Sommer hat man doch immer die schönsten und einprägensten Augenblicke, die in einem noch viele Jahre danach ein kurzes Glücksgefühl aufbeben lassen. Doch wie in meinem letzten Blogpost schon erwähnt hat der Sommer für mich auch eine Schattenseite. Durch meine Krankheit Lipödem, an den Beinen, fühle ich mich besonders im Sommer sehr schnell ausgelaugt, müde und zudem gibt das Optische dem Ganzen den letzten Stoß zurück zu einem geschwächten bis nahezu nie da gewesenen Selbstbewusstsein. Kurze Shorts - wie die in meinem letzten Outfit-Post - existieren gefühlt nicht in meinem Kleiderschrank. Kurze Röcke sind auch nur mit Strumpfhosen tragbar. Zu groß ist die Scham, die Krankheit für die man nichts kann, aber mit der man Leben muss. Solche Momente gibt es häufig im Sommer. Ich greife dann zu langen Jeanshosen, auch wenn es draußen an die 30 Grad hat. Deswegen gibt es heute von mir einen Sommer-Look mit meiner aktuellen Lieblingsjeans, einem neuen Crop-Shirt und meinen Vans Platforms.

TREND | JOGGINGHOSEN + STYLING TIPPS

Nach der Legging kommen jetzt Jogginghosen. Der Athleisure Trend geht somit weiter und verspricht mit den "neuen" Jogginghosen eine neue Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten. Sie sehen besser aus und sind meist nicht aus dem klassischem grauen Sweatstoff, sondern variieren auch hier mit sportlichen, funktionellen, eleganten und glamourösen Material-Mixtur. Ganz anders also wie wir die gute alte ausgebeulte Sonntags-Chillhose kennen. Damit gibt die Trendwelt den Startschuss für straßentaugliche Outfits, die wirklich sehr cool und stylisch sein können, wenn man es richtig angeht. So kann eine Jogginghose auch im Büro ohne Bedenken getragen werden, zur Schule, zur Uni sowieso, im Alltag und sogar auf der nächsten Party. Wie man verschiedene Stile am besten miteinander kombiniert, worauf man achten sollte und wie gut alles zusammen aussehen kann, gibt es in den nächsten Absätzen zusammengestellt. Traut euch auch unbedingt an die neuen Hosen ran - im Herbst und Winter ist das ein großes Trendthema, welches noch bis nächstes Jahr im Frühling aktuell sein wird!

OUTFIT: LEOPARDEN SHORTS TRAGEN TROTZ LIPÖDEM

Ein Thema, was mir schon eine ganze Zeit in regelmäßigen Abständen immer wieder einen modischen Dämpfer verpasst - besonders im Frühling und Sommer - und starke Selbstzweifel plötzlich an der Tagesordung stehen ist meine Krankheit "Lipödem". Es ist nicht unbedingt einfach damit zu leben, da es eine fortschreitende, nicht heilbare Krankheit ist, aber ich denke es ist an der Zeit genau mit solchen Dingen an die Öffentlichkeit zu gehen. Denn was viele nicht wissen ist, dass viele junge Frauen an dieser Krankheit leiden ohne es zu wissen und sich verzweifelt an jeder neuen Diät versuchen, die schon von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist, dadurch extrem unzufrieden sind und leicht in eine Depression in Kombination mit Magersucht geraten. Denn ein geringes Selbstwertgefühl und das daher fehlende Selbstbewusstsein sind oft die Folge. Daher will ich in Zukunft häufiger darüber schreiben und denen Mut machen, die auch diese Krankheit haben, dass es auch noch andere Seiten in Leben gibt und wie man am besten eine Art Gleichgültigkeit entwickelt in Bezug darauf was andere Menschen denken könnten. Für diejenigen, die damit gar nichts anfangen können, gibt es jetzt eine kurze Erklärung zur Krankheit Lipödem.

BLUMENBLUSE, FRANSEN-JEANS & PLATFORM VANS | + STYLING TIPPS

WERBUNG| In dieser Saison blüht uns was! Blumenmuster - egal ob gestickt, gedruckt oder aufgenäht: Die Blume ist das Trendmuster in diesem Sommer und überrascht mit ihrer grandiosen Vielfältigkeit! Dolce & Gabana, Kenzo oder Zimmermann präsentieren haufenweise Blumenprints auf Tops und Kleidern in den aktuellen S/S 2018 Kollektionen. Von sexy, ,cool, elegant bis radikal romantisch und verspielt ist alles und für jeden etwas dabei - sogar für mich!  Daher gibt es heute für euch diese lange Bluse mit Blumenprint von SheIn, kombiniert mit einer trendaktuellen Fransen-Jeans und Old Skool Vans. Außerdem verrate ich euch gleich im nächsten Absatz meine Styling Tipps wie unterschiedlich ihr so eine lange Bluse kombinieren und stylen könnt.

7 TAGE - 7 KLEIDER IM TREND STYLING

It's Summer time! Und genau das heißt auch Kleider-Zeit. Warum? Weil man Kleider nur im Sommer so oft hoch und runter tragen kann und es so viele wunderbare Kleider in dieser Saison gibt, in die man sich einfach nur verlieben kann. Also warum nicht mal eine Woche lang nur Kleider tragen? Wer denkt, dass so etwas nur am Wochenende geht, der denkt falsch. Stylish kann man auch im Kleid sein. Schließlich haben wir nur ein Leben und sollten genau das nutzen, um das zu tragen was wir wollen. Etwas Mut zur Lücke braucht man allerdings am Anfang schon. Aber wie heißt es nicht so schön: "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt". Daher gibt es von mir heute sieben Kleider für euch in verschiedenen Kombinationen. Eins für jeden Tag, weil jeder Tag etwas Besonderes werden sollte und du hast es in der Hand. Also raus mit den Kleidern und neue Kombinationen ausprobieren. Mach diesen Sommer zu einem unvergesslichen Sommer, in dem du dich etwas traust, mutig für dich selbst einstehst und zeigst wer du bist - ohne dich verunsichern zu lassen. 

SPITZEN CROP SHIRT, MICKEY BOYFRIEND JEANS & ROCK STUD SANDALEN

Der Sommer kam irgendwie viel zu früh, obwohl ich mich lange nach ihm sehnte. Die angestrebte Beach-Figur hat sich auch durch vieles nicht ergeben. Zuletzt durch meinem inneren Schweinehund, den ich immer noch nicht im Griff habe und ihm viel zu vieles durchgehen lasse. Also was tun, wenn man ein wahnsinnig schönes Spitzen-Crop-Top kauft und gleichzeitig aber Besitzerin einer oder mehrerer Speckrollen ist? Die Trendwelt hat sich in diesem Jahr zu der glorreichen Kombination aus super Highwaist Jeans und kurzen Tops hinreißen lassen und rettet somit vielen Outfits die Optik. Zudem ist diese Variante einfach mal super entspannt, da man (und ich hoffe ich spreche nicht nur für mich selbst) nicht immer schauen muss ob alles noch sitzt und der Bauch nicht aufgebläht oder unvorteilhaft beim Sitzen aussieht. Einfacher wäre ein durchtrainierter Sixpack, aber das geht nicht mal eben von jetzt auf gleich. Daher finde ich diese (Übergangs-)Lösung erleichternd einfach. Wie ich mein Crop Top kombiniert habe, wem es überhaupt steht, auf welche Accessoires ich diesen Sommer setze und was für coole Designer Dupes ich unbewusst gekauft habe, gibt es in den nächsten Absätzen für euch. Habt viel Spaß und macht diese Kombination zu eurer ganz eigenen.